Malerseminar Wandgestaltung: Die Teilnehmer erlernen die PraxisExperten unter sich: Wenn Maler und Raumgestalter die FRESCOLORI-Zentrale in Bocholt für ein Basisseminar Wandgestaltung besuchen, muss Firmenchef Frank Ewering nicht viel erzählen. Fachliches Wissen ist auf beiden Seiten zu Genüge vorhanden. Umso mehr konzentriert sich der Unternehmensgründer bei seiner Begrüßung auf die Philosophie und die unzähligen Möglichkeiten, die die einzigartigen, hochwertigen Produkte der Manufaktur bei der natürlichen Gestaltung von Wänden und Böden bieten. So auch beim jüngsten, zweitägigen Basissemiar für Handwerker und Verkäufer, die FRESCOLORI mit in ihr Portfolio aufnehmen. „Unser Putz ist etwas ganz Besonderes. Deshalb ist es wichtig, dass man lernt, wie er optimal verarbeitet und aufgetragen wird, damit man beim Endkunden später tatsächlich diesen gewünschten und versprochenen Aha-Effekt erhält“, erläutert dazu Kursleiter Carsten Daniel.

Wandgestaltung mit dem Kalk-Marmorputzes CARAMOR®

Der 38-Jährige weiß, wovon er spricht. Daniels ist selbst gelernter Maler und seit den Gründungstagen im FRESCOLORI-Team. Entsprechend authentisch klingt es, wenn er die im doppelten Sinnen des Wortes glänzenden Eigenschaften des Kalk-Marmorputzes CARAMOR® beschreibt. So beginnt zunächst einmal jedes Seminar. „Ich erkläre die Produkte und zeige auf 60 mal 80 Zentimeter großen Tafeln, wie sie aufgebracht werden“, meint der Fachmann. Dabei offenbaren sich schnell die Vorteile des FRESCOLORI-Putzes. Er ist durch seine Marmoranteile gekörnt und kann exakt auf Kornstärke dünn aufgebracht und abgezogen werden.

Anschließend wird es etwas kniffliger. Wie lange muss der Putz antrocknen? Wie strukturiert man ihn, um die unzähligen außergewöhnliche Effekte zu erhalten? Wie wird er optimal geglättet und gefinished? Auf all diese Fragen liefert Carsten Daniel geduldig die exakt passenden Antworten. „Irgendwann können es die Seminarteilnehmer selbst versuchen. So stellt sich der Erfolg ganz schnell ein“, verdeutlich er.

Wandgestaltung im Bad mit der PURAMENTE®-Selection

Am zweiten Tag wird es zunächst theoretisch. Dann steht die Verarbeitung der PURAMENTE®-Selection auf dem Programm. Der Spezialputz eröffnet eine Auswahl an warmen und behaglichen Oberflächen, die das Bad in eine Wohlfühloase verwandeln. Die  Oberflächen werden dank einer Imprägnierung 100-prozentig wasserabweisend. Das wiederum erfordert eine möglichst exakte und fugenlose Verarbeitung. „Die Maler müssen dafür wissen, wie sich das Wasser verhält und wo die Knackpunkte liegen“, erläutert der Trainer.

Damit alle Seminarteilnehmer ihr erlebtes Wissen später jederzeit zur Hand haben, liefert FRESCOLORI ein umfangreiches Kreativbuch mit. Zudem kann der Anwender auf der Baustelle per Smartphone jederzeit und überall entsprechende Anleitungsvideos abrufen. Derartig gut vorbereitet kehren alle in ihren Job zurück.

Schulungstermine für Wandgestaltung:

Bocholt/Oktober 26.10-27.10.2017
München/November 09.11-10.11.2017
Bocholt/November 16.11-17.11.2017
Bocholt/Dezember 07.12-08.12.2017

 

Malerseminar Wandgestaltung: Auch Theorie gehört dazu