Support auf der Antilleninsel Grenada

Eine zeitaufwändige Anreise hat eine Belohnung gefunden. Nach 32 Stunden über New York und Trinidad Tobago ging es nach Grenada. Für ein Hotelprojekt flog Frescolori in das Land in der Karibik, um die Verarbeitung und die Vorteile von FRESCOLORI Caramor zu erklären und die Handhabung zu zeigen.


Concrete R – unterstützt die Architektur

„Auch bei den hohen Temperaturen und bei der hohen Luftfeuchtigkeit funktionert es hervorragend“, so Frank Ewering, Geschäftsführer von Frescolori, der mit seinem Sohn Maximilian den Support persönlich übernahm. Es ist ein ganz besonderes Projekt, bei dem es auf Genauigkeit, Präzision und Kreativität ankommt. Frescolori passt perfekt zu dieser designorientierten Architektur, bei der es auch ganz besonders auf das Material und Haptik ankommt.


Internationale Zusammenarbeit

Im Vorfeld hatte ein Architekturbüro aus Paris die Oberfläche ausgewählt. Die ausführende Firma ist mit 55 Mitarbeitern angereist, das Design-Team aus Ägypten übernimmt die Spachtel- und Malerarbeiten mit den FRESCOLORI Produkten.

Sie waren sehr begeistert von der einfachen Verarbeitung der Oberfläche und beide freuen sich auf die weiteren Projekte.